Zum Inhalt

Zur Navigation

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Verkalkung

Vermeiden Sie das Aufheizen des Boilers über 60° C, denn in diesem hohen Temperaturbereich erhöht sich die Verkalkung beträchtlich!  

Reinigung

Verwenden Sie Zitronensäure zur Entfernung von Kalkrückständen bei Armaturen. Das greift Armaturen nicht an und ist wirksamer als das bekannte Hausmittel Essig. 

Fitness-Check für Ihre Heizung

Kontrollieren Sie Dichtigkeit und Wasserdruck Ihrer Heizungsanlage. Entlüften Sie – wenn nötig – Ihre Heizkörper. Ist Luft in Ihrer Anlage, kann sie nicht optimal arbeiten. Sie erkennen das, wenn die Heizung in Betrieb ist und die Heizkörper nur in Teilbereichen warm werden. Nach der Heizsaison sollten Sie Ihre Heizkörper niemals ganz abdrehen, denn so kann es passieren, dass das Ventil stecken bleibt und Ihr Heizkörper in der nächsten Heizsaison kalt bleibt.  

Installieren Sie Thermostatventile!

Thermostate am Heizkörper sorgen automatisch für die gewünschte Raumtemperatur. Sie regeln abhängig von ihrer Umgebungstemperatur einen niedrigeren oder höheren Durchfluss des Warmwassers für den Heizkörper.  

Heizungsrohre – Isolieren und Dämmen

Bei schlecht oder nicht gedämmten Heizungsleitungen kann sehr viel Energie – bis zu 25% – verloren gehen. Vor allem im Keller oder anderen nicht beheizten Räumen kann durch das Dämmen der Heizungsrohre großes Sparpotential genutzt werden. Heizungsrohre mit einer Dämmung zu verkleiden ist eine kostengünstige und effektive Möglichkeit, Wärmeverluste im Haus zu vermeiden.

Pucher Installationstechnik GmbH

Styriastraße 12a
8042 Graz

Telefon +43 316 401555
Fax +43 316 401555-22

%6F%66%66%69%63%65%40%70%75%63%68%65%72%2D%67%77%68%2E%61%74

Öffnungszeiten

In dringenden Fällen erreichen Sie uns täglich außerhalb unserer Öffnungszeiten bis 22 Uhr unter der Notdienstnummer 0664/112 63 64. Samstag, Sonn- und Feiertag von 7:00 bis 22:00 Uhr

Mo-Do: 8:00-12:00, 13:00-17:00
Fr: 8:00-14:30